2. THS Elbe-Pokal

 


– 2. THS Elbe-Pokal beim Lauenburger GHV –


Endlich hat das lange warten auf die Saison ein Ende, endlich können unsere THSler wieder zeigen, was sie und ihre Vierbeiner drauf haben. Zudem konnte sich unsere Gruppe endlich auf dem ersten offiziellen Tunier in unserem neuen Vereins-Outfit präsentieren.
Heute war der THS-Saison-Auftakt beim 2. THS Elbe-Pokal beim Lauenburger Gebrauchshundesportverein. Auch in diesem Jahr stellen sich einige Sportler aus unserer THS-Gruppe anderen Sportlern in den unterschiedlichen Disziplinen bei diesem Tunier direkt an der Elbe.


Unsere Starter
    • Ole Peters mit Jalon vom Haus Cismar und Ciara
    • Janice Friedrich mit Odin und Ciara
    • Julia Kühl mit Bebe
    • Carina Dalock mit Klara
    • Antje Wierwille-Partisch mit Romy

Das Tunier wurde auf Grund der hohen Teilnehmerzahl auf zwei Tage verteilt, der PHV Bille startete jedoch einheitlich am Sonntag. Bereits um kurz nach 7 Uhr in der Früh trudelten unsere ersten Starter in Lauenburg ein. Auch, wenn uns das Wetter die letzten Wochen sehr im Stich gelassen hat, zeigte sich die Sonne schon jetzt von ihrer besten Seite.

Wie immer startet auch dieses Tunier mit den Geländeläufen. Für den PHV Bille ging Ole Peters mit seinen beiden Hunden Ciara und Jalon vom Haus Cismar auf der 2000 m Strecke an den Start. Der erste Lauf mit Jalon war ein voller Erfolg, doch den zweiten Lauf mit Ciara musste Ole leider abbrechen, da er zu starke Schmerzen in der Wade hatte. Aber Ole wäre ja nicht unser Ole, wenn er nicht zumindest noch am Nachmittag einen der zwei CSC-Läufe erfolgreich meistern würde 😉 !

Nach einer kurzen Verschnaufpause und einem leckeren Frühstück aus einer Vielzahl an frisch geschmierten Brötchen, schaute sich das Bille-Team die ersten Vierkämpfe an. Beim Vierkampf 2 hat uns Antje Widerwille-Partisch mit ihrer Hündin Romy repräsentiert, ihr erster Vierkampf 2 überhaupt, denn erst im letzten Jahr hat sie sich direkt dafür qualifiziert.

Als alle Abteilungen der Unterordnung vollendet wurden, ging es direkt weiter mit den anderen drei Disziplinen des Vierkampfes bzw. des Dreikampfes. Die Sonne schien nun sehr stark und es waren nahezu keine Wolken am Himmel. Zum Glück konnten sich die Vierbeiner in den Pausen direkt in der Elbe abkühlen, denn viele von ihnen hatten noch Teile ihres Winterfelles drauf.
In den Laufdisziplinen Hürdenlauf, Slalom und Hindernislaufbahn zeigten sich unsere Teams wirklich hervorragend und nahezu fehlerfrei. Lediglich an der Lauftechnik einiger Sportler muss noch etwas gefeilt werden, damit die Hunde im Ziel nicht auf sie warten müssen 😉 !

In der Mittagspause wurden die Hundesportler mit einer großen Auswahl an Grillspezialitäten und Salaten verwöhnt und konnten neue Energie für die weiteren Disziplinen am Nachmittag schöpfen.

Bei dem KO-Cup startete Carina Dalock mit ihrer Hündin Klara. Sowohl für die Hündin als auch für die Hundesportlerin war es der erste KO-Cup. Die beiden legten gut vor, Klara nahm auf der Zielgerade so viel Tempo auf, dass sie auf dem Tisch im Ziel eine Vollbremsung hinlegen musste, damit sie nicht herunterrutscht. Leider hat es nicht für eine weitere Runde gereicht, aber die Vollbremsung sorgte zumindest beim Publikum für ausreichend Unterhaltung und Spaß hat es dem Team natürlich auch gemacht 🙂 !

Der CSC-Mannschaftswettkampf stand als letzte Disziplin auf dem Tagesplan. Für den PHV Bille hat sich die Gruppe „Das wird Nix“ aus Antje Wierwille-Partisch mit Romy, Ole Peters mit Jalon und Julia Kühl mit Bebe gemeldet. Unsere Janice Friedrich ist als Vertretung für Ole Peters in seiner 2. Mannschaft „Fangt uns doch“ mit Ciara eingesprungen. Die beiden Mannschaften konnten wirklich mit Schnelligkeit und Genauigkeit überzeugen und es hat viele Freude bereitet, den Teams zuzuschauen.

Der lange, schöne und unerwartet sonnige, warme Tag ging mit der Siegerehrung als krönender Abschluss zu Ende. Wir möchten uns herzlichst bei dem Lauenburger GHV bedanken, welcher nicht nur das Tunier toll organisiert, sondern auch für ein perfektes Drumherum gesorgt hat. Es hat uns allen sehr viel Spaß bei Euch gemacht! Danke natürlich auch an die beiden Leistungsrichter Stefanie Block und Markus Linkert, welche den ganzen Tag auf dem Platz standen und jede einzelne Vorführung bewertet haben.


Unsere Ergebnisse
    • 1. Platz: Ole Peters mit Jalon im Geländelauf 2000 m
    • 3. Platz: Carina Dalock mit Klara im Dreikampf
    • 3. Platz: Antje Wierwille-Partisch mit Romy im Vierkampf 2
    • 4. Platz: Janice Friedrich mit Ciara mit Oles CSC-Team „Fangt uns doch“ im CSC
    • 6. Platz: Julia Kühl mit Bebe im Dreikampf

    • 7. Platz: Janice Friedrich mit Odin im Dreikampf
    • 9. Platz: Antje Wierwille-Partisch mit Romy, Ole Peters mit Jalon und Julia Kühl mit Bebe im CSC

Mannschaftsfoto PHV Bille im neuen Vereins-Outfit