VDH DM THS 2019


Am 12. / 13. Oktober 2019 fand die VDH DM THS 2019 in Weeze statt. Unser Mitglied Jana Besirsky ist mit ihrem Lucky dort gestartet und hat uns einen kleinen Bericht geschrieben:


Unsere 1. Deutsche Meisterschaft!

Nachdem Lucky und ich die ersten Turniere, die Hamburger Meisterschaft und dann die BSP geschafft hatten, konnte uns nichts mehr schockieren. Also hat Ole uns zur VDH-DM in Weeze angemeldet. Nach einigem Bangen um einen Startplatz, sind wir dann tatsächlich noch als 3. Nachrücker auf die Teilnehmerliste gekommen.
Der 5000m Geländelauf war für den Sonntagmorgen angesetzt. Trotzdem fuhren wir schon am Freitagvormittag mit Meike zusammen im Wohnmobil gemütlich los. So hatten Mensch und Hund genügend Zeit, sich in Weeze von der Fahrt zu erholen und sich vor Ort einzugewöhnen. Außerdem haben Micha, Lucky und ich den Samstag dazu genutzt uns schon mal mit der Laufstrecke vertraut zu machen. Auch Janice und Ole kamen am Samstagvormittag noch angereist, was mich wirklich riesig gefreut hat.
Abends ging es dann gemeinsam mit Familie Nijakowsi (PHV Stelle) zu einem nahegelegenen Italiener, da die Organisatoren der VDH-DM kein Abendessen für die angereisten Teilnehmer eingeplant hatten.
Am Sonntag war es nun soweit…

Wecker um 6:20 Uhr!
Micha hat sich um Lucky gekümmert, so dass ich mich ganz auf mich konzentrieren konnte. Um 7:20 Uhr ging es dann rüber zum Fußballplatz des Ortes, wo sowohl Start als auch Ziel waren.
Meine Aufregung stieg langsam, aber da Ole die ganze Zeit mit seiner Ruhe bei Lucky und mir war, ging es. Auch die Chipkontrolle war kein Problem mehr für uns.
Dann ging es los…

Am Anfang war es etwas schwierig, da wir eine halbe Runde im Stadion laufen mussten und uns auch schon die ersten Läufer wieder entgegenkamen. Nachdem Lucky den ersten noch begrüßen wollte, hat er dann schnell verstanden wo es lang geht. In großen Schritten ging es aus dem Stadion raus auf die eigentliche Laufstrecke. Die Strecke war sehr gut zu überschauen, so dass wir ziemlich schnell die vor uns gestartete Läuferin sehen konnten. Von hier ab gab es für Lucky nur noch ein Ziel: „überholen!“. Nach der ersten überholten Läuferin schlossen wir zu zwei weiteren Läuferinnen auf und überholten auch diese. Dann lag das Ziel schon fast in Sichtweite. Noch schnell eine 180° Wende und ab ins Stadion. Auch hier war es dann für Lucky wieder etwas schwierig, da wir auf der Gegengeraden gegenüber dem Ziel einliefen und wir schon lautstark vom Ziel her angefeuert wurden. Lucky wollte den direkten Weg quer über den Platz nehmen, aber nach ein paar Ansagen von mir, hat er schnell verstanden wo wir lang müssen.
Im Ziel angekommen wurden wir liebevoll von unserem Betreuer-Team (Micha, Meike, Janice und Ole) in Empfang genommen. Ich war total erschöpft, aber auch wahnsinnig glücklich und stolz auf Lucky. Hätte mir vor 2 Jahren jemand gesagt, dass wir mal sowas mit Lucky machen werden, dann hätte ich nur gelacht. Deshalb hier ein ganz großes DANKESCHÖN an alle im PHV-Bille, die uns so großartig unterstützt und geholfen haben und uns in schwierigen Zeiten immer wieder Mut gemacht haben.

Am Ende sind wir dann 7. von insgesamt 17 Starterinnen (Alter 19-50 Jahre) geworden und das mit unserer persönlichen Bestzeit von 18:50 Minuten.

Der PHV Bille gratuliert Jana und Lucky ganz herzlich zu diesem super Erfolg! Ihr seid ein super Team, wir sind stolz auf euch. Macht weiter so!


Bericht von: Jana Besirsky